blog

Rückblick 2010

Ein ergeinissreiches Jahr 2010 neigt sich dem Ende zu und möchte die Gelegenheit nutzen, das Projekt “Eintracht Podcast” ein wenig beleuchten.

Die Idee

Angefangen hat alles mit der fixen Idee, einen Podcast machen zu wollen. zuerst allein begonnen, aber dann schnell Mitstreiter gefunden, die auch nach 31 Audio Folgen und 5 Video Folgen (6, wenn man den Trailer mitzählt) noch alle an Board sind. Und dafür gebührt ihnen einen großer Dank!

Das Format Video war zu beginn gar nicht so auf dem Radar. Aber wenn man schon mal eine Möglichkeit hat, Videos aufzunehmen und dann auch noch bei der Eintracht sowohl einen Trainer, als auch Spieler oder Ex-Spieler findet, die einem gerne Rede und Antwort stehen, dann kann es nur eine gute Sache sein, dies zu nutzen. Und wie man den Statistiken entnehmen kann, kommen die Videos auch gut an.

Die Statistik

Ich habe jetzt nur die Zahlen aus dem Podpress Plugin genommen, aber das ist schon eine ganze Menge.
Insgesamt habe wir (Stand 29.12.2010) 23.932 abrufe. Davon entfallen 16.503 auf die 31 Audio Folgen und 7.429 auf die 6 Videos. Und das ist bei weitem mehr als ich erwartet hätte, als mir die Idee zu diesem Projekt gekommen ist.

Die Highlights

Mein Persönliches Highlight war das Interview mit Christoph Preuß vor ein paar Wochen und ich denke das ist auch bei meinen Mitpodcastern so. Wenn ich mir aber noch mal die Abrufen Zahlen so anschaue, dann sehen eure Highlights ein wenig anders aus.
Euer Liegling bei den Audio Folgen ist die #013 – Der Teber der Ersatzbank mit 1.665 abrufen und bei den Videos ist es #004 – Magath-Training mit 1.690 abrufen.

Der Ausblick

Wir werden auch in 2011 weitermachen! Die Planungen für das nächste Video sind schon am anlaufen und die wöchentlichen Audio Ausgaben bleiben auch erst einmal so bestehen. Technisch werden wir evtl. noch einmal das ein oder anderen ändern (müssen) aber zur Technik wird es noch mal einen separaten Beitrag geben.
Welche Wünsche gibt es für 2011? Ich denke unser größter Wunsch ist es, dass die folgen mindestens genau so oft abgerufen werden wie in diesem Jahr.
Was uns mehr interessiert, sind eure Wünsche an uns.
– Ist das Format das richtige? MP3 oder AAC?
– Ist das mit den Kapitelmarken wichtig oder braucht ihr die nicht?
– Mehr Video oder mehr Audi0?
– Passt das mit der länge so?
Da gibt es bestimmt noch einiges mehr.
Es wäre schön, wir ihr einfach eure Anregungen in den Kommentaren hinterlassen würden und wir versuchen dann, diese Umzusetzen.

Aber vorher wünschen wir allen ein schönes Silvester und einen guten Start in 2011!

Wie bekomme ich Medikamente online zu günstigsten Preisen? US-Bürger insinuieren Hunderttausende Varianten Medikamente online. Eines der beliebtesten Drogen ist Kamagra. Wenn Sie über sexuelle Funktionsstörung besorgt sind, sollen Sie über was passiert wenn frauen cialis nehmen und cialis für die frau online wissen. Wenn du Heilmittel wie Kamagra kaufst, musst du mitwissen . Wenn Sie irgendwelche Fragen über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie das Medikament nehmen. Auch bekannt als erektile Dysfunktion ist definiert als die Unfähigkeit, eine Erektion für den Geschlechtsverkehr zu festhalten. Mehrere Medikamente können Sexualität hinzufügen, so dass es wichtig ist, mit Ihrem Sex-Therapeuten zusammenzuarbeiten, damit das Rezept auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden kann. Wenn Sie einen Arzt über erektile Dysfunktion besuchen, sollte er oder sie gewöhnlich eine detaillierte Anamnese machen, geben Sie eine vollständige körperliche Untersuchung, um Blutzucker zu bestimmen, und bestellen Sie ein EKG, wenn Sie über 50 sind. Die sehr wichtige Angelegenheit stellen Sie sicher, dass wann Sie kaufen Medikamente wie Kamagra online, erhalten Sie echte Droge. Viele der Online-Drogerien verkaufen online wirklich riskante Fälschungen.

2 comments on “Rückblick 2010

  1. stadtkindFFM

    – Ist das Format das richtige? MP3 oder AAC?
    Öhm, ich meine mich daran zu erinnern, daß ich´s vom iPhone nie laden konnte, immer an Mac machen müssen, aber frag micht nicht wieso. “Konnte nicht geladen werden” war glaub ich die Meldung (viell. einfach nur zu groß?

    – Ist das mit den Kapitelmarken wichtig oder braucht ihr die nicht?
    Doch, das ist klasse.

    – Mehr Video oder mehr Audi0?
    Finde Verhältnis jetzt ganz gut.

    – Passt das mit der länge so?
    Jup.

    Ich finde es total klasse, daß man sich bei der Eintracht immer wieder mal Zeit nimmt für Euch, um mal (kurz) Rede und Antwort zu stehen. Hoffe die machen das auch noch, wenn denen Ihr eigenes Web-TV an den Start geht.

    Freue mich, wenn´s wieder weitergeht.

    Anregung: Vielleicht in unregelmäßigen Abständen einen kurzen Audio-Gast-Kommentar (sozusagen wie ein Beitrag der eingeblendet wird) einbauen, von anderen, die über die SGE bloggen (Stadtwaldgebabbel, Blog-G, Kid Klappergass oder so?) oder gar als Gast dazuschalten. Just an idea, auch wenn ich es so schon mag, wie es ist.

  2. Markus

    Der Podcast von Euch ist wirklich super!
    Die Kapitelmarken finde ich auch sehr praktisch.
    Die Länge ist o.k. gerne höre ich aber auch Euch länger zu 🙂
    Vielleicht ist es Euch ja möglich den Podcast immer Mittwochs/Donnerstags einzustellen.
    Wünsche allen einen guten Rutsch!

Leave a Reply

Your email address will not be published.