EP#252 – Mund abputzen und weiter

Was auch immer da genau am Samstag auf dem Platz vorgefallen ist, es war nicht gut. Trotzdem reden wir darüber. Genauso wie über das, was neben dem Platz passiert ist. Oder das, was am Freitag auf dem Platz passieren wird.

Aus Zeitgründen gibt es diesmal weder Kapitel noch ausführliche Shownotes. Leider geht es nicht anders. Aber wichtig ist ja eigentlich auch nur, was gesagt wird und nicht was geschrieben wird.

 

Wer am Wochenende bei dem Spiel in Leipzig war und ebenfalls seine Erfahrungen/Beschwerden weiter geben möchte, der kann sich an folgende Personen wenden (danke an oetschi für das teilen):

Wer dem Fanbeauftagen Herrn Holler schreiben will: service.rbleipzig@redbulls.com

bei Bedarf die ef Fanbetreuung in cc nehmen:
a.roth@eintrachtfrankfurt.de
julian.schneider@eintrachtfrankfurt.de
c.schaefer@eintrachtfrankfurt.de
m.francis@eintrachtfrankfurt.de

Wie bekomme ich Medikamente online zu günstigsten Preisen? US-Bürger bestellen Hunderttausende Varianten Medikamente online. Eines der beliebtesten Drogen ist Kamagra. Wenn Sie über sexuelle Funktionsstörung besorgt sind, sollen Sie über was passiert wenn frauen cialis nehmen und cialis für die frau online wissen. Wenn du Heilmittel wie Kamagra kaufst, musst du wissen . Wenn Sie irgendwelche Befragen über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie das Medikament nehmen. Auch bekannt als erektile Dysfunktion ist definiert als die Unfähigkeit, eine Erektion für den Geschlechtsverkehr zu halten. Mehrere Medikamente können Sexualität hinzufügen, so dass es wichtig ist, mit Ihrem Sex-Therapeuten zusammenzuarbeiten, damit das Rezept auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten beginnen kann. Wenn Sie einen Arzt über erektile Funktionsstörung besuchen, sollte er oder sie gewöhnlich eine detaillierte Anamnese machen, geben Sie eine vollständige körperliche Untersuchung, um Blutzucker zu bestimmen, und bestellen Sie ein EKG, wenn Sie über 50 sind. Die sehr wichtige Angelegenheit stellen Sie sicher, dass wann Sie kaufen Medikamente wie Kamagra online, erhalten Sie echte Droge. Viele der Online-Drogerien verkaufen online wirklich riskante Fälschungen.

Diesmal dabei:
Team
avatar René Amazon Wunschliste Icon
avatar Marvin
avatar Basti
Datenschutz: Wenn Sie auf dieser Seite Kommentieren, werden Daten von Ihnen erfasst. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

4 comments on “EP#252 – Mund abputzen und weiter

  1. Torsten

    Kurzer Hinweis zur Einlassproblematik:

    Wenn Fanutensilien zeitweise abgenommen wurden, dann nur, weil man mit denen nicht in die ausgewiesenen RB-Fanblöcke darf. Das ist in Leipzig so, wie auch in vielen anderen Stadien (z.B. Dortmund). Im Gästefanblock ist das garantiert nicht passiert.

    Zu den Einlassern selbst: Da ist leider das Problem, dass der beauftragte Sicherheitsdienst häufig auf Personen aus dem Umfeld von Lok Leipzig zurückgreift, die dann gerade bei Frankfurt-Fans (Eintracht & Chemie Leipzig) nicht gerade die Samthandschuhe anziehen.

    • Ruesseltier

      Danke für die Ergänzungen. Ich verstehe nicht, wie man dann gerade auf solches Personal zurückgreifen kann, wenn man doch mit Sicherheit von der Problematik weiß.

  2. Daniel

    Zunächst einmal wollte ich mich ganz herzlich bei allen Beteiligten für diesen wunderbaren Podcast bedanken. Als Eintracht-Fan weit weg von Frankfurt bekommt man so einen sehr schonen Einblick in die “Stimmung vor Ort”.

    Für das Spiel in Leipzig haben sich Frau und Schwägerin ins Zeug gelegt, damit eine Karte für mich unterm Weihnachtsbaum liegen konnte. Das letzte Mal, das ich die Eintracht live sehen konnte war vor ziemlich genau 3 Jahren beim schönen 2:0 Heim-Derbysieg gegen Mainz.

    Ich saß im C-Block, also der Block auf der Gegengerade direkt neben dem Gästefanblock. Und bis auf die Tatsache, dass die anwesenden Ordner uns nicht immer ganz genau mitteilen konnten, welchen Aufgang oder Weg wir nun genau nehmen sollen, um zu unserem Block zu gelangen, verlief für mich der Einlass ziemlich normal. Und alle Ordner, die wir nach dem Weg gefragt habenh waren ausnahmslos freundlich. (Und mein Schwager ist zwar ein gebürtiger Leipziger, aber äußerlich nicht als Fan zu erkennen.)

    Wie dem auch sei: Bis auf das Ergebniss habe ich den Abend sehr genossen. Um mich herum sehr viele Frankfurt-Fans, was wahrscheinlich auch die Polizei so nicht erwartet hatte, denn ca. 10 Minuten nach Spielbeginn kamen ca. 2 Dutzend schwarzgekleidete Polizisten in unseren Block und bezogen Stellung. Wahrscheinlich wollten die nur Präsenz zeigen, zumindest haben sie sich sehr dezent im Hintergrund gehalten.

    Ich bin (leider) nur sehr selten im Stadion und noch viel seltener bei einem Auswärtsspiel, aber alles in allem habe ich den Abend sehr genossen. Bis auf die Schlange vorm Männerklo in der Halbzeit (nur in Fussballstadien scheinen die Kloschlangen anders aufgeteilt zu sein als sonstwo ^^) habe ich den Abend sehr genossen. Und während man am Klo ansteht konnte man sich auch super mit anderen, völlig unbekannten Frankfurt-Fans unterhalten.

    Was mir als “Stadion-Laie” jedoch auch aufgefallen ist: Die ganzen Leipzig-Anhänger um mich herum hätte ich auf Anhieb in die Kategorie “Sieht ein Stadion auch erst seit maximal 2 Jahren von innen” eingeordnet. Damals gegen Mainz saß ich auch in einem “neutralen” Block und hatte dementsprechend auch Mainzer-Fans um mich herum. Und sind wesentlich mehr mitgegangen und haben mitgefiebert als es jetzt in Leipzig der Fall war. Manchmal habe ich gedacht “Wenn jetzt keine Frankfurt-Fans hier wären, wäre das wie bei einem Tennisspiel, wo der Schiedsrichter in einer Tour “quiet please” ruft und alle still den Blick auf den Ball geheftet haben.” Fehlten nur noch die Operngläser …

    So, das ist jetzt aber auch genug. Nochmals vielen Dank für die immer wieder unterhaltsamen Stunden und wenn ich irgendwann mal wieder in Frankfurt bin, dann lade ich euch auf ein Bier ein. Versprochen!

    Grüße aus Prenzlau

    Daniel

    PS: Das liegt im nördlichen Brandenburg kurz vor Meck-Pomm und links von Polen. 😉

    • Ruesseltier

      Danke für deinen Bericht aus dem Stadion. Das mit den 2 Jahren stimmt vermutlich. Ich kenne doch einige die seit der 2. Liga sich in Richtung Leipzig orientiert haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published.