EP#127 – Inui ist einer der weint

Lange ist es her mit den 3 Punkten in der Bundesliga. Auch diesmal haben uns die letzten Minuten wieder das Gegentor gebracht, da wir zum wiederholten mal aufgehört haben nach vorne zu spielen.
Außerdem regen wir uns über die Auswechslungen von Hr.. Veh auf, schauen auf die kommenden Gegner und sagen “Phantomtore interessieren uns nicht”.

Attacke!

00:00:00 Intro
00:00:35 Genervt über die Punkteausbeute
00:01:17 Kritik an Veh
00:04:19 Ecken
00:04:54 Fehler bei den Wechseln
00:09:01 Immer wieder die Fehler bei den Standards
00:12:04 Punkte verspielt
00:14:44 Blick nach vorne
00:23:03 Änderungen in der Aufstellung
00:29:11 Inui ist einer der weint
00:33:02 Reaktionen von Veh
00:36:30 Letztes Auswärtsspiel in der Gruppenphase
00:43:46 Die Tipps
00:48:30 Phantomtor
00:53:58 Fischer und Bender in der Presse
00:58:07 Outro

Diesmal dabei:
Team
avatar René Amazon Wunschliste Icon
avatar Alex
avatar Marvin
Datenschutz: Wenn Sie auf dieser Seite Kommentieren, werden Daten von Ihnen erfasst. Alle Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

13 comments on “EP#127 – Inui ist einer der weint

  1. Ich kann alles zu 100% bestätigen. Die Ecken sind so mies. Kann man doch tranieren. Leider dauert es noch, bis Stendera zurück kommt. Aufgeregt hat mich auch am meisten, Meier nicht vom Platz zu nehmen, obwohl jeder gesehen hat, dass er platt ist. Dafür aber Aigner…AIGNER vom Platz zu nehmen. Der Mann läuft 90 Minuten mal nur herum und ist fast nie platt. Wieso wird Aigner da ausgewechselt. Ich konnte Vehs Auswechslungen noch nie verstehen, auch nicht als wir in der 2 Liga waren. Und nun mal fettes Lob! Toller Podcast. Gefällt mir! 😉

    • Ruesseltier

      Bei Aigner haben ich auch nie das Gefühl das er Platt ist. Aber bei einem Spieler der gerade aus der Verletzungspause kommt, muss man doch eher darauf achten. Da ist doch zu erwarten das er nicht über die volle Distanz gehen wird.

      Ach und Danke für das Lob 🙂

  2. Ich kann alles zu 100% bestätigen. Die Ecken sind so mies. Kann man doch tranieren. Leider dauert es noch, bis Stendera zurück kommt. Aufgeregt hat mich auch am meisten, Meier nicht vom Platz zu nehmen, obwohl jeder gesehen hat, dass er platt ist. Dafür aber Aigner…AIGNER vom Platz zu nehmen. Der Mann läuft 90 Minuten mal nur herum und ist fast nie platt. Wieso wird Aigner da ausgewechselt. Ich konnte Vehs Auswechslungen noch nie verstehen, auch nicht als wir in der 2 Liga waren. Und nun mal fettes Lob! Toller Podcast. Gefällt mir! 😉

    • Ruesseltier

      Bei Aigner haben ich auch nie das Gefühl das er Platt ist. Aber bei einem Spieler der gerade aus der Verletzungspause kommt, muss man doch eher darauf achten. Da ist doch zu erwarten das er nicht über die volle Distanz gehen wird.

      Ach und Danke für das Lob 🙂

  3. Manuel

    Meiner Meinung nach seit ihr mit dem Thema “Orange Chaos” viel zu lasch umgegangen. Summa Summarum sind wir jetzt schon wieder bei 40.000€ Strafe für Pyro im Europapokal – Geld was total unnötig ausgegeben wurde. Wenn ich jetzt aber schon wieder höre, dass Bordeaux quasi “brennen” wird, dann können wir uns (wahrscheinlich) früher oder später auf ein Flutlichtspiel ohne Zuschauer einstellen…
    Das Pyro-Thema scheint zwar in der Bundesliga durchgestanden zu sein, der Europa-Cup scheint jedoch ein guter Ausweichspielplatz zu sein….

    • Ruesseltier

      Ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen und muss zugeben, dass ich schon einen ähnlichen Gedanken hatte. Ich hoffe allerdings das es nicht so weit kommen wird. Klar ist, das bei unserer Vorgeschichten und dem was jetzt im Europapokal schon wieder passiert ist, wird es in Bordeaux eine ordentlichen Polizei Präsenz geben.

      • Manuel

        Ja, Polizeipräsenz hat jedoch – in meiner Wahrnehmung – noch keine Pyro-Aktion unterbunden. Irgendwie ist die kontroverse Auseinandersetzung mit dem Thema wieder eingeschlafen…
        Ich hoffe wirklich, dass es kein böses Erwachen gibt.

        • Ruesseltier

          Da gebe ich dir recht. Ich habe auch eher das Gefühl das die immense Präsenz von Polizei die Stimmung unnötig anheizt.
          Die Diskussion muss dringend weiter geführt werden, aber nicht in der Presse. Da werden immer nur die falschen Schlüsse gezogen. Hier müssen Verein, Fanbetreuer und vor allem Fangruppen zusammen arbeiten. Die EL bringt uns nichts, wenn die ganze Kohle für Strafen drauf geht.

  4. Manuel

    Meiner Meinung nach seit ihr mit dem Thema “Orange Chaos” viel zu lasch umgegangen. Summa Summarum sind wir jetzt schon wieder bei 40.000€ Strafe für Pyro im Europapokal – Geld was total unnötig ausgegeben wurde. Wenn ich jetzt aber schon wieder höre, dass Bordeaux quasi “brennen” wird, dann können wir uns (wahrscheinlich) früher oder später auf ein Flutlichtspiel ohne Zuschauer einstellen…
    Das Pyro-Thema scheint zwar in der Bundesliga durchgestanden zu sein, der Europa-Cup scheint jedoch ein guter Ausweichspielplatz zu sein….

    • Ruesseltier

      Ich kann deine Gedanken sehr gut nachvollziehen und muss zugeben, dass ich schon einen ähnlichen Gedanken hatte. Ich hoffe allerdings das es nicht so weit kommen wird. Klar ist, das bei unserer Vorgeschichten und dem was jetzt im Europapokal schon wieder passiert ist, wird es in Bordeaux eine ordentlichen Polizei Präsenz geben.

      • Manuel

        Ja, Polizeipräsenz hat jedoch – in meiner Wahrnehmung – noch keine Pyro-Aktion unterbunden. Irgendwie ist die kontroverse Auseinandersetzung mit dem Thema wieder eingeschlafen…
        Ich hoffe wirklich, dass es kein böses Erwachen gibt.

        • Ruesseltier

          Da gebe ich dir recht. Ich habe auch eher das Gefühl das die immense Präsenz von Polizei die Stimmung unnötig anheizt.
          Die Diskussion muss dringend weiter geführt werden, aber nicht in der Presse. Da werden immer nur die falschen Schlüsse gezogen. Hier müssen Verein, Fanbetreuer und vor allem Fangruppen zusammen arbeiten. Die EL bringt uns nichts, wenn die ganze Kohle für Strafen drauf geht.

  5. Pingback: Alle verrückt | Die Falsche Neun

Leave a Reply

Your email address will not be published.