EP#277 – Vom Fußball, über die Presse, zur Politik

EP#277 - Vom Fussball, über die Presse, zur Politik

Ach was sind wir sauer, enttäuscht und müde zu gleich. Da hätte die Eintracht doch einfach nur den Schwung mitnehmen müssen und dann versucht man den Gegner müde zu spielen und macht dabei nur sich selbst müde.

Jetzt kommt eine Englische Woche mit auch nicht einfachen Gegnern. Gegen Köln sind wir der typische Aufbaugegner und Leipzig…nunja…reden wir nicht davon.

Tun wir dann aber doch und regen uns halt auch richtig auf. Über Fußball, die Presse und die Politik.

Attacke!!!

Die Tipps gegen Köln:

  • Marvin 1:3
  • Basti 1:3
  • René 1:2

Die Tipps gegen Leipzig

  • Marvin 1:1
  • Basti 2:0
  • René 0:0

Die Shownotes

Aktuelles
Dummschwätzer der Woche

Stimmt ab für euren Dummschwätzer der Woche. Nominiert sind:

Empfehlungen
  • Nutzt die Woche, informiert euch und geht am Sonntag wählen. Informieren könnt ihr euch unter anderem bei  https://deinwal.de/
Diesmal dabei:
Team
avatar René Flattr Icon
avatar Marvin
avatar Basti
  • richard_trk

    Ich wünschte ich hätte hier meine Gedanken live mitgeschrieben, wie ich’s bei drei90 immer tu, aber nunja, the gist of it is:
    Klar ist dass die Springerpresse immer das schreibt, was im kapitalstischen Sinne Sinn macht. Und das ist für den Fußball: die unbequemen, Sponsoren abschreckenden Ultràs wegschreiben. Und Red Bull hofieren, denn Red Bull ist eine etablierte Marke, mit der du eventuell neue Leute in den Fußball holen kannst. Neue, finanzkräftigere Leute. Etc., es ist ja alles nicht Neues. Nur leider geht dieser Plan einfach immer mehr und mehr auf, weil immer mehr Leute diesem Plan blind zuapplaudieren.

    Also ja, wie immer: es is halt der Kapitalismus. Und das Problem wird nicht weg gehen, solange der weiter über so gut wie alles bestimmen darf.